CARL FRECH

2 min read

Warum können wir nicht aufhören, die Welt zu gestalten? Dies ist die Frage und die Idee des BASIC.BOOK. Mehr dazu bald. Bis dahin nur meine Vita.

Carl Frech studierte visuelle Kommunikation an der Universität der Künste in Berlin. Anschließend war er elf Jahre bei der MetaDesign AG und dort, im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit, bis Anfang 2002 maßgeblich am Unternehmensaufbau beteiligt. Mit seiner Kernkompetenz Innovationsentwicklung war er vor allem mit dem Aufbau neuer, vor allem digitaler Geschäftsfelder der MetaDesign AG tätig.

Carl Frech ist heute strategischer Berater, Partner und Aufsichtsratsvorsitzender bei der Fuenfwerken Design AG. Er war Mitgründer der Intuity Media Lab GmbH, ein Unternehmen im Bereich digitaler Innovationen, sowie Initiator und Vorstand der NEXT AT eG, einem projektorientierten Leistungsverbund von Unternehmen aus den Bereichen Design, Kommunikation und Medien. 

Er ist ausserdem Initiator und Mitgründer der 5WX new ventures GmbH mit dem Thema Innovations- und Businessentwicklung, sowie Mitgründer und Partner der dreizeichen verlag GbR. Darüber hinaus war und ist er Impulsgeber bzw. Mitgründer von Unternehmen in unterschiedlichen Branchen. 

Carl Frech ist als Berater und Moderator für die Industrie sowie für Unternehmen der Kreativwirtschaft, mit dem Fokus der Begleitung von StartUps und deren Entwicklung neuer Produkte und Services tätig. Er hält Vorträge und moderiert Workshops zu den Themen Innovation, Design und Kommunikation.

In ehrenamtlicher Funktion ist Carl Frech Mitgründer und Mitglied des gestaltBildung eV, sowie Mitglied im Internationalen Designzentrum in Berlin.

Carl Frech war langjähriger Juryvorsitzender der österreichischen Fördermittelprogramme departure CLASSIC und FOKUS. Er war Mitglied des Beirats der Sclable Business Solutions GmbH in Wien bis zum Frühjahr 2021 und begleitet aktuell die Neugründung trive.studio.

Seit Herbst 2015 ist Carl Frech im Beirat des Master International Business Management an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Seit Mai 2011 unterrichtete er ausserdem an der School of Design Thinking (d.school) am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und ist heute dort als Senior Advisor temporär aktiv.

Seit Oktober 2005 ist Carl Frech Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg tätig. Seine Schwerpunkte sind Innovationsentwicklung, Storytelling und Envisioning, Design Thinking sowie Business Design für Marken und Kommunikation.

Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Carl Frech studied visual communication at the University of the Arts in Berlin. He then spent eleven years at MetaDesign AG, where he played a key role in building up the company as a member of the executive board until early 2002. With his core competence in innovation development, he was especially involved in establishing new, primarily digital business areas for MetaDesign AG.

Today Carl Frech is a strategic consultant, partner and chairman of the supervisory board at Fuenfwerken Design AG. He was co-founder of Intuity Media Lab GmbH, a company in the field of digital innovation, and initiator and board member of NEXT AT eG, a project-oriented service network of companies in the design, communication and media sectors. 

He is also the initiator and co-founder of 5WX new ventures GmbH, a company specialising in innovation and business development, and co-founder and partner of dreizeichen verlag GbR. In addition, he was and still is the initiator or co-founder of companies in various business fields. 

Carl Frech is a consultant and moderator for industry as well as for companies in the creative industries, with a focus on supporting start-ups and their development of new products and services. He gives lectures and moderates workshops on innovation, design and communication.

In a voluntary capacity, Carl Frech is a co-founder and member of gestaltBildung eV, as well as a member of the International Design Centre in Berlin.

For many years, Carl Frech was chairman of the jury of the Austrian funding programmes departure CLASSIC and FOKUS. Today he is a member of the advisory board of Sclable Business Solutions GmbH in Vienna.

Since autumn 2015 Carl Frech is on the advisory board of the Master International Business Management at the Berlin School of Economics and Law.

Since May 2011, he has also been teaching at the School of Design Thinking (d.school) at the Hasso-Plattner-Institute in Potsdam and is now temporarily active there as a Senior Advisor.

Since October 2005 Carl Frech has been professor at the University of Applied Sciences in Würzburg. His focus is on innovation development, storytelling and envisioning, design thinking as well as business design for brands and communication.

He lives with his family in Berlin.