SHORTCUT [alles von A – Z]

5 min read

Für den schnellen Überblick hier eine Liste. Zum stöbern, vergleichen, eintauchen und weiterdenken.

9C [HYPERTRENDS?]

Ja, es ist ein wenig verrückt. Ich verfolge seit knapp 25 Jahren die gleichen Trends. Mir hat es geholfen.

17. JAHRHUNDERT

Ohne das 17. Jahrhundert hätte dieses Jahrhundert sicher anders begonnen. Im Guten wie im Schlechten.

BUSINESS DESIGN Q&A

Manchmal hilft ein Katalog von Fragen um herauszufinden, was man herausfinden sollte. Eine Art Business Canvas aus dem Jahr 1998.

DAS GEHT ZU WEIT

Am Anfang war alles eine Frage des Miteinanders, der Gemeinschaft. Es ging um Angebote und die freie Entscheidung. Nun ist alles anders. Beängstigend.

DESIGNBEGRIFF

Was soll das überhaupt sein? Gestalten wir nicht alle und immer. Was ist das besondere am Design?

DIGITALITÄT

Alles wird digital. Irgendwann verschwinden wir in einem Symbol und schweben um die Welt.

E.M. FORSTER

E.M. Forster hat es irgendwie geschafft, einhundert Jahre voraus in die Zukunft zu blicken. Wie hat er das gemacht?

EINFLUSSFAKTOREN

Alles, was wir entscheiden, entscheiden wir immer im Umfeld dessen, was uns dazu beeinflusst hat.

ENTSCHEIDUNG

Wir treffen jeden Tag so viele Entscheidungen. Wie viele davon sind wirklich unsere eigenen?

ENTWICKELN

Menschen wollen den Dingen auf den Grund gehen. Ein Grund für ihren Erfolg. Vielleicht auch für Misserfolg?

ETHIK

Ist es die Anhäufung der Dinge oder die Erinnerung an die wertvollen Momente? Welche Rolle spielen wir?

FREIER WILLE

Was wäre, wenn das, was wir glauben, wirklich frei zu entscheiden, schon in uns entschieden wäre?

GEHIRN IM TANK

Die Frage nach unserem Bewusstsein lässt uns nicht los. Manchmal sind wir wie fremdgesteuert. Oder immer?

GEWOHNHEIT

Wir wissen, irgendwann sterben wir und machen trotzdem jeden Tag vieles wie gestern. Ein seltsames Konzept.

GREGORY BATESON

Gregory Bateson hat sich immer gewehrt, als Spezialist einsortiert zu werden. Das war eine gute Entscheidung.

HEURISTIK

Man könnte einfach sagen: Das Leben ist nur Try and Error. Aber so einfach ist es nicht. Es ist einfacher.

HOLISMUS

Wir betrachten das Einzelne und übersehen oft die Zusammenhänge des Ganzen. Manchmal ist das gut.

HUMAN DATA

Jaron Lanier hat es auf den Punkt gebracht: You are the product! Dem ist wenig hinzuzufügen.

IDEE

Haben wirklich wir Ideen. Oder sind wir nur ein Brutkasten der Zeit, in der wir leben? Aber wäre das schlimm?

INFORMATION

Eine Information ist etwas, was sich von dem unterscheidet, was wir kennen. Und für uns Bedeutung hat.

INNOVATION_1 [vorbilder]

Man würde denken, die Welt ist voller Innovationen und es würde immer schwerer den Überblick zu behalten. Aber ist alles was man so noch nicht gesehen hat eine Innovation?

INNOVATION_2 [bedingungen]

Jede Innovation braucht Rahmenbedingungen für den Erfolg. Manchmal genügt der richtige Zeitpunkt. Manchmal hilft nur Geld. Warum eigentlich?

INNOVATION_3 [anthropologie]

Man könnte ja sagen, Innovation bedeutet einfach, ein Problem zu lösen. Manchmal entstehen Probleme aber erst durch die Lösung. Manchmal nicht.

INNOVATION_4 [prospektion]

Die Betrachtung der Vergangenheit ist oft nur die Spiegelung dessen, was die Zukunft bringen wird. Oft auf eine irritierende Weise. Wann wir dies sehen.

INNOVATION_5 [arbeit]

Viele der vielen Neuerungen der letzten Jahrhunderte haben unserem Lebensraum geschadet. Nun braucht es Innovationen, um die Probleme zu lösen.

INNOVATION_6 [markt]

Wenn wir von einem Markt sprechen, denken wir meistens an Produkte und Unternehmen. Aber was ist ein Markt ohne die Menschen, die dort etwas kaufen?

INNOVATION DESIGN MODELL_1

Erst wenn wir bei einem Geschäftsmodell nicht nur ans Geschäft denken, kommen wir weiter.

INSELBEGABUNG / SAVANTS

Vielleicht nutzen wir ja nur einen sehr kleinen Bereich unseres Gehirns. Das wäre schade. Oder?

INTELLIGENZ_1 [produktivität]

Es ist eigentlich verboten über Intelligenz zu schreiben. Aber gibt es nur eine Form derselben? Gibt es eine Formel? Ich zweifle daran.

INTELLIGENZ_2 [variabilität]

Wir glauben, das menschliche Gehirn kann mit ein paar Faktoren zu einem Messorgan werden. Ich glaube, das ist ein Mißverständnis. Im Sinne des Wortes.

IRRATIONALISMUS

Der Irrationalismus scheint eine Besonderheit des Menschen zu sein. Und wenn nicht, was dann?

JORGE LUIS BORGES

Jorge Luis Borges hat mit seiner Geschichte Das Sandbuch eine Metapher für unsere aktuelle Medienrealität geschaffen und darüber hinaus.

KAUSALRADIEN

Kausalität ist die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung. Die Ursache ist immer radial und komplex.

KINDER

Vielleicht spiegeln Kinder ja tatsächlich die Welt, so wie sie ist. Doch ab wann werden sie Teil des Systems?

KOMMUNIKATION = STRATEGIE

Kommunikation ist das Enzym unserer Kultur und damit immersiv mit allem verbunden, was menschliches Handeln betrifft.

KONTEXT

Im Grunde verbringen wir doch den ganzen Tag damit, zu verstehen und zu entwirren. Damit uns nichts passiert.

KONTRAFAKTIZITÄT

Wir glauben ja gerne, wir könnten uns auf das verlassen, was wir sehen. Und plötzlich soll alles falsch sein?

KOOPERATION

Wir sind gewohnt, ob wir wollen oder nicht, zusammen Ziele zu erreichen. Dabei denken wir doch oft nicht an das Zusammen, sondern nur an uns.

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ_1

Wir sprechen von Intelligenz und sind noch nicht mal einer Meinung, was Intelligenz bedeutet.

LERNEN

Wir können nicht nicht lernen. Auch wenn wir es versuchen, wir uns weigern etwas zu lernen, es kommt immer was Neues dazu.

LERNPROZESSE

Vielleicht würden wir leichter lernen, wenn wir dem Machen, dem Ausprobieren eine grössere Chance geben würden.

LET’S TALK (INTERVIEW)

Selina Sterzl (eine ehemalige Studentin von mir) hat mich um dieses Interview gebeten. Sie hat mich offen und direkt zu vielen Themen befragt. Ich habe versucht offen zu antworten.

MARVIN MINSKY

Marvin Minsky ist ein Gigant und Vordenker der Künstlichen Intelligenz. Ein Generalist und mein Vorbild.

METHODENGLOSSAR

Methoden sind Werkzeuge mit einer Aufgabe. Ich brauche einen Hammer, um ein Bild an die Wand zu hängen. Nicht weniger, nicht mehr.

MENSCH ALS KONSTRUKTEUR

Wir können nicht aufhören. Nichts ist gut genug. Und wenn, dann sind wir alt und haben keine Lust mehr.

MILORAD PAVIC

Wir lesen einen Text in ständig neuen Zusammenhängen. In unserem Kopf. Milorad Pavić schreibt auch so.

MUSTER

Jeder Tag soll einmalig sein. Aber das wäre lebensgefährlich. Nur bitte keine Langeweile!

NARRATIVE BRANDING

Wir folgen oft der Logik und der Sicherheit. Das echte Leben entwickelt sich dann aber meistens als eine endlose und vernetzte Geschichte.

NEW SALES

New Sales ist im Prinzip so einfach wie ein Geschenk für gute Freunde. Das Problem ist nur, man kennt die Freunde nicht persönlich.

NICHTS?

Was ist, wenn nichts ist? Kann es sein, dass wir wirklich nichts vergessen können? Auch wenn wir uns nie wieder bewusst daran erinnern.

PERMAACTIVITY

Es gibt keine weissen Flecken mehr. Wir können nichts mehr abschalten. Es wartet immer auf uns.

POSSIBILISMUS

Würde man das, was noch nicht da ist, als unmöglich bezeichnen, dann wäre jeder Idee der Boden genommen. Das ist die Fantasie. Oder wie entstehen Träume?

PROPORTAGE

Können wir die Zukunft vorhersagen? Nicht mit Sicherheit. Aber wir können uns mit Fragen darauf vorbereiten.

REANIMATIONSPOLTIK

Politik sollte vor allem eine Strategie für eine gelingende Zukunft sein. Zum Wohle aller. Und allem. Oft aber reagiert Politik erst dann wenn es fast zu spät ist.

RENÉ DESCARTES

René Descartes ist einer der Denker der Moderne. Wie wäre unsere Sicht auf die Welt ohne seine Sichtweisen?

ROBERT METCALFE

Robert Metcalfe hat als Erster das Prinzip der Plattform-Ökonomie schlüssig erklärt. Im Jahr 1980.

SINGULARITÄT DER BELIEBIGKEIT_1 [objekt]

Vielleicht sind die Dinge in unserem Leben einfach nur das was sie sind, das Eine und kein Teil in einem Fluss der Austauschbarkeit.

SCHÖNHEIT_1 [zeitlos]

Schönheit scheint einfach da zu sein. Als gäbe es eine Quelle für das Schöne lange vor unserer Zeit. Und bliebe noch lange nach uns. Einfach so.

SCHÖNHEIT_2 [zahlen]

Kann man Schönheit berechnen? Gibt es eine Logik, Verhältnisse und Prinzipien für das, was wir als schön wahrnehmen?

SYSTEM

Wir sind verrückt nach Systemen. Alles muss irgendwie systematisch sein. Aber denken wir auch so?

SYSTEM – HISTORISCHE EINORDNUNG

Vielleicht folgt jede Zeit einem System und wird sich erst im Rückblick darüber wirklich bewusst.

SYSTEMIC ECONOMY_1

Viele glauben immer noch, Wirtschaft bliebe immer gleich. Während andere immer reicher werden.

SYSTEMIK

Jedes System wird erst durch seine Anwendung nutzbar. Warum wollen wir das nicht verstehen?

UKRAINE

Mein Kollege und Freund Helmut Ness fragte mich, ein paar Gedanken zu dem Krieg in der Ukraine zu schreiben.

UND NUN?

Was brauchen wir jetzt? Diese Frage wurde mir von Bernhard von Mutius Ende des vergangenen Jahres gestellt (2020).

© Carl Frech, 2021 – 2022

Die Nutzung aller Texte ist wie folgt möglich:

01 Bei Textauszügen in Ausschnitten, zum Beispiel als Zitate (unter einem Zitat verstehe ich einen Satz oder ein, maximal zwei Abschnitte), bitte immer als Quelle meinen Namen nennen. Dafür ist keine Anfrage bei mir notwendig.

02 Wenn ein Text komplett und ohne jede Form einer kommerziellen Nutzung verwendet wird, bitte immer bei mir per Mail anfragen. In der Regel antworte ich innerhalb von maximal 48 Stunden.

03 Wenn ein Text in Ausschnitten oder komplett für eine kommerzielle Nutzung verwendet werden soll, bitte in jedem Fall mit mir Kontakt (per Mail) aufnehmen. Ob in diesem Fall ein Honorar bezahlt werden muss, kann dann besprochen und geklärt werden.

Ich setze in jedem Fall auf Eure / Ihre Aufrichtigkeit.